Vertragsnaturschutz

Aus ProfilGlossar
Version vom 22. Mai 2015, 11:06 Uhr von Replikator (Diskussion) (Artikel wurde geändert)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Vertragsnaturschutz stellt ein Mittel dar, über das bestimmte flächenbezogenen Auflagen mit dem Ziel definiert werden, für die Entwicklung von Lebensräumen sowie den Erhalt von gefährdeten Lebensräumen und Arten zu sorgen.