Layer

Aus ProfilGlossar
Version vom 10. Oktober 2013, 21:19 Uhr von Replikator (Diskussion)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Für diese Seite gibt es Sicherheitseinschränkungen.

Ein Layer ist die Zusammenfassung von gleichen oder zusammengehörigen (thematisch) Elementen zum Zwecke der Darstellung oder Analyse in einem GIS.

In profil c/s erfolgt eine Darstellung getrennt durch Layer im GIS-Editor. Es wird unterschieden zwischen Vektorlayer und Rasterlayer.

Rasterlayer

Dienen zur Darstellung von Rasterdaten, im RFK sind dies Luftbilder, Topographische Karte oder Deutsche Grundkarte. Die Luftbilder werden anhand der Rasterdaten-Bestände (räumliche Ausdehnung, Herkunft) und Überfliegungsjahr zusammengefasst. Mögliche Bestände sind:

  • LVermASH
  • LGVHH
  • FEK
  • Neuwerk

Als Datenquelle dient ein WCS.

Vektorlayer

Dienen zur Darstellung von Vektordaten. Die Trennung zwischen Vektorlayern ist von thematischer Natur, im RFK erfolgt eine grobe Trennung zwischen Feldblöcken, Landschaftselementen, Nicht beihilfefähigen Flächen,Kulissengebiete ,Feldblockzonen und Referenzpflegeaufträgen. Diese können aber teilweise nach zeitlicher Gültigkeit weiter gegliedert sein. Beispiele für Vektorlayer

  • FB Pflege
  • LE Pflege
  • NBF Pflege
  • FEBZ
  • offene & zurückgestellte RPA
  • AGZ-Gebiete
  • FFH-Gebiete

Als Datenquelle dient ein WFS

dynamische Layer

Spezialisierung eines Vektorlayers. Dynamische Layer werden erst zur Laufzeit des Programms erstellt und beziehen sich immer auf eine RFL. Im Gegensatz zum Vektorlayer dient hier als Datenquelle die RFL selber.

Mögliche dynamische Layer:

  • Zu bearbeitende RFL
  • NbF des FB
  • NbF des LE
  • offene, zurückgestellte RPA des FB
  • offene, zurückgestellte RPA des LE
  • abgeschlossene, abgewiesene RPA des FB
  • abgeschlossene, abgewiesene RPA des LE
  • Teilung
  • NbF
  • Vorschlagspolygon
  • Topologieverletzung
  • Punktabstand zu gering