Unternehmen

Aus ProfilGlossar
Wechseln zu: Navigation, Suche
Für diese Seite gibt es Sicherheitseinschränkungen.

Ein Unternehmen ist eine wirtschaftlich-rechtlich organisierte Gestaltungseinheit, die zum Zweck der Ausübung eines Geschäfts gebildet wird. Obwohl die Begriffe Unternehmen und Unternehmung oft als Synonym für Betrieb verwendet werden, unterscheidet sich das Unternehmen vor allem dadurch von diesem, dass es eine wirtschaftlich-finanzielle und rechtliche Wirtschaftseinheit darstellt. Außerdem ist ein Unternehmen nicht an einen Ort gebunden (vgl. Unternehmenssitz), d.h., es kann aus mehreren Betrieben bestehen, die an verschiedenen Orten ansässig sind. Es bleibt bestehen, auch wenn die Eigentümer oder Besitzer wechseln.

Ein Unternehmen im Sinne von INVEKOS ist die Gesamtheit der vom Unternehmensinhaber verwalteten Produktionsstätten, die sich im Hoheitsgebiet eines Mitgliedsstaates befinden. [VO 3508/92].

In profil ist ein Unternehmen die Gesamtheit der Dinge, die sich im Besitz einer Person bzw. einer Personengemeinschaft befinden und für die diese einen Antrag stellt. Dazu gehören also z.B. Gebäude, Tiere, Flächen und Maschinen.

Hinweis: Durch Übersetzungsprobleme wird das Unternehmen in (wahrscheinlich allen) deutschen Versionen der EU-Verordnungen als "Betrieb" bezeichnet. Seit 1996 setzt sich in Deutschland aber die richtige Bezeichnung "Unternehmen" durch.


Siehe auch

Links