Stilllegung

Aus ProfilGlossar
Wechseln zu: Navigation, Suche
Für diese Seite gibt es Sicherheitseinschränkungen.

Flächenstillegung ist die Herausnahme landwirtschaftlicher Flächen aus der Agrarproduktion. Mit Hilfe von Flächenstillegungen soll die Überschussproduktion im Bereich der Europäischen Union (EU) auf freiwilliger Basis begrenzt werden. Ein Landwirt, der an diesem Programm teilnimmt, legt mindestens ein Fünftel seines Ackerlandes, das mit Getreide, Eiweißpflanzen, Ölsaaten bzw. Öllein bestellt ist, für mindestens fünf Jahre brach und muss dabei bestimmte Auflagen einhalten.


Siehe auch