Modulationstopf

Aus ProfilGlossar
Wechseln zu: Navigation, Suche
Für diese Seite gibt es Sicherheitseinschränkungen.

Landwirte, die besonders nachhaltig wirtschaften, erhalten ab 2003 Fördermittel aus dem Modulationstopf. Dieser wird im Rahmen des Gesetztes zur Modulation auf Seite 42 aus einbehaltenen Mitteln der vorhergehenden Förderungen sowie aus EU-Mitteln bereitgestellt.

Hilfen gibt es für umwelt- und tiergerechte Haltungsverfahren, für extensive und umweltfreundliche Produktionsverfahren im Ackerbau und in der Grünlandbewirtschaftung sowie für die Verminderung des Viehbesatzes in Regionen mit hoher Viehdichte.