Flächenidentifikator

Aus ProfilGlossar
Wechseln zu: Navigation, Suche
Für diese Seite gibt es Sicherheitseinschränkungen.

Der Flächenidentifikator (FLIK) ist ein 16-stelliger Schlüssel um Feldblöcke, Flurstücke, LE und nicht beihilfefähige Flächen eindeutig zu benennen.

In den ZIAF-Ländern mit Feldblocksystem bezeichnet der FLIK den Flächenidentifikator für Feldblöcke ("Feldblockidentifikator" bzw. "Feldblockident"). In BW bezeichnet der FLIK den Flächenidentifikator für Flurstücke ("Flurstückidentifikator"). Allgemein ist der FLEK oder FLOB aber genauso ein FLIK.

Die feststehende Bezeichnung (Teil 1) steht bundeseinheitlich für den EU-Mitgliedstaat Deutschland und für das jeweilige Bundesland.

Aufbau:

Staat (fest) Land Kürzel (fest) Identifikator landesintern
DE BB
MV
SH
...
LI
LE
NF
PS
05 1B3A 5678

Beispiel für den Aufbau eines FLIKs in Brandenburg (Feldblock): DEBBLI0260100301

  • DE = Deutschland
  • BB = Brandenburg
  • LI = Landwirtschaft und InVeKoS
  • zwei Ziffern = Jahr der Erfassung (Bsp. 2002)
  • zwei Ziffern = Landkreis (Bsp. 60 = Barnim )
  • sechs Ziffern = laufende Nummer (Bsp. 100301 )

Beispiel für den Aufbau eines FLIKs in Schleswig-Holstein (Feldblock): DESHLIF040600001

  • DE : Deutschland
  • SH : Schleswig-Holstein und Hamburg
  • LI : Landwirtschaft und InVeKoS
  • F : Großfeldblockzone F -> FEBZ_KEY_GROSS
  • 04 : Mittelfeldblockzone 04 -> FEBZ_KEY_MITTEL
  • 06 : Kleinfeldblockzone 06 -> FEBZ_KEY_KLEIN
  • 00001 : Nr. des Objektes in der FEBZ -> FEB_KEY_FEBZ

Beispiel für den Aufbau eines FLIKs in Bayern (Feldblock): DEBYLI3064000476

  • DE : Deutschland
  • BY : Bayern
  • LI : Landwirtschaft und InVeKoS
  • 3064 : Gemarkung
  • 000476: lfd. Nr.?

Inländisch vs. Ausländisch vs. Pseudo

Inländisch sind alle FLIKs mit der eigenen Landeskennung im Namen (Stellen 3 und 4) oder FLIKs, die dem Pseudo-Muster genügen.

Ausländisch ist alles, was nicht inländisch ist.

Sonderfall Thüringen

Stand 2017!

In Thüringen werden auch Landschaftselemente mit einem FLIK ausgestattet. Der sieht dann so aus:

Staat Land Kürzel LE-Typ Rest Hinweis
DE TH LI BR ... Ein LE: Baumreihe
HK Ein LE: Hecke
.. Wenn hier kein gültiger LE-Typ an Stelle 8 und 9 steht, muss es wohl ein Feldblock sein.

INET liefert die Thüringer LE aber nicht mit FLIK, sondern mit FLEK. Statt DETHLIHK01020304 kommt also DETHLEHK01020304 über die Schnittstelle. Für profil c/s sind die Thüringer LE damit also überhaupt keine Besonderheit mehr ...