BNR-ZD

Aus ProfilGlossar
Wechseln zu: Navigation, Suche
Für diese Seite gibt es Sicherheitseinschränkungen.

Die BNR-ZD ist eine 12-stellige eindeutige Kennung für Antragsteller auf der ZID innerhalb Deutschlands.

  • BNR steht für Betriebsnummer
  • ZD steht für Zentrale Datenbank.

Die ersten beiden Stellen der BNR-ZD sind für das Bundesland reserviert. Die restlichen Stellen können nach einem landesinternen Algorithmus vergeben werden.

Die BNR-ZD kann für Antragsteller anderer Bundesländer in profident geändert werden, da zum Zeitpunkt der Ersterfassung von Antragstellerstammdaten die echte BNR-ZD des Antragstellers noch nicht bekannt sein muss. Somit ist die BNR-ZD innerhalb von profil nicht über die gesamte Lebenszeit eindeutig. Als eindeutige Identifikation für Antragsteller wurde daher die Antragstellernummer eingeführt.

bnr15

Um die BNR-ZD international eindeutig zu machen kann die Staatskennung vorangestellt werden. Für Deutschland ist das die 276. Die ZID spricht dann von der bnr15.

Unternehmensnummer

BNR-ZD und Unternehmensnummer werden synonym verwendet. Ursprünglich kamen noch andere Nummern als Unternehmensnummer in Frage, z.B. die EU-Nummer. Weil Unternehmensnummer daher zu ungenau wurde, ist in der GUI von profil immer von BNR-ZD die Rede.

Besonderheit Niedersachsen

In Niedersachsen wird an Stelle von BNR-ZD immer von Registriernummer gesprochen.