Anlegen und Füllen von Mappen und Dokumenten aus Posteingängen

Aus ProfilGlossar
Wechseln zu: Navigation, Suche
Für diese Seite gibt es Sicherheitseinschränkungen.


Beim "Anlegen und Füllen" werden Mappen und Dokumente in der Registratur angelegt und aus den korrespondierenden Posteingängen aus dem PEB gefüllt.

Dieser Prozess wurde immer Vortragen genannt. Da dieser Begriff aber zu schwammig ist, wurde er erstmal nur profil-intern durch "Anlegen und Füllen" ersetzt. Der Begriff "Vortragen" ist aber zu etabliert beim Kunden, weshalb in der GUI alles weiterhin "Vortragenautomat" und "Erneut Vortragen" usw. heißt.

Unter Vortragen ist in PROFIL die automatische Neubildung von Antragstellerdaten und/oder Förderanträgen mit Hilfe des Posteingangsbuchs zu Beginn eines Antragsjahres zu verstehen. Aus dem Posteingangsbuch lässt sich anhand der erfassten Dokumente ablesen, welche Antragsbestandteile vollständig vorliegen und welche Förderprogramme in PROFIL beantragt werden sollen. Diese Informationen werden beim Vortragen zur Übernahme der Antragstellerstamm-, Tiermantel- und Flächendaten aus dem Vorjahr und zur Erzeugung der Förderanträge genutzt.


Links

  • Name des Detailkonzeptes: "Detailkonzept Anlegen und Füllen von Mappen und Dokumenten aus Posteingängen (ab 2012)"